✉ info@decoagentur.ch / ☎ +41 43 411 07 38

FAQ (frequently asked questions)

hier finden sie antworten rund um die meistgestellten fragen um das thema böden und wohnen.
diese rubrik wird laufend erweitert und durch die gestellten fragen unserer kunden angepasst.

 

Allergie

worauf muss ich bei allergien in bezug auf böden und innenräume beachten?
siehe merkblatt des deutschen allergie- und asthmabund http://www.daab.de/allergien/hausstaubmilbenallergie/
oder auch raumluft_voc

Brandkennziffer

welche brandkennziffer wird wo von gesetzeswegen gefordert und was sagt sie aus?

klassierung von baustoffen nach EN

die klassierung von baustoffen erfolgt nach der europäischen norm en 13501-1:2002 klassifizierung von bauprodukten und bauarten

zu ihrem brandverhalten.

brandverhalten:

baustoffe werden nach ihrem brandverhalten in die klassen a1, a2, b, c, d, und e eingeteilt. die brennbarkeit nimmt von klasse a1

nach klasse e zu.rauchentwicklung

baustoffe der klasse a2, b, c, und d erhalten hinsichtlich der rauchentwicklung eine zusätzliche klassierung s1, s2 oder s3. die

rauchentwicklung nimmt von klasse s1 nach klasse s3 zu.brennendes abtropfen / abfallen

baustoffe der klasse a2, b, c, und d erhalten hinsichtlich dem auftreten von brennbarem abtropfen / abfallen eine zusätzliche

klassierung d0, d1 oder d2. die klassen d0 bis d2 kennzeichnen das abtropfen / abfallen wie folgt:

 

d0 kein brennendes Abtropfen / Abfallen
d1 kurzzeitiges brennendes Abtropfen / Abfallen
d2 anhaltendes brennendes Abtropfen / Abfallen

bodenbeläge:

bodenbeläge werden insbesondere nach dem brandverhalten und der rauchentwicklung beurteilt und die klassen eingeteilt:

A1 fl
A2 fl – s1 A2 fl – s2
B fl – s1 B fl – s2
C fl – s1 C fl – s2
D fl –s1 D fl –s2
E

siehe auch link zum quelltext des VKF: http://www.praever.ch/de/bs/reg/info/klassierung/Seiten/default.aspx

Blauer Engel

der blaue engel (umgangssprachlich auch blauer umweltengel) ist ein in deutschland seit 1978 vergebenes umweltzeichen für besonders umweltschonende produkte und dienstleistungen. siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Blauer_Engel

Click

was sind click böden?
siehe auch unter klick böden.

Doppelboden

was ist ein doppel boden?
doppelboden-systeme werden vor allem in büro- und öffentlichen gebäuden installiert wo ein hoher bedarf an flexibler infrastruktur im bereich der elektrifizierung, lüftung und allgemeinen gebäudetechnik herrscht.
diese böden werden mittels eines element-systems aus trägern und platten auf den bestehenden unterboden installiert und erlauben so die raumquerende verlegung der benötigten kabel, leitungen und telematikverbindungen ets..

siehe auch dazu den link http://www.lenzlinger.ch/bereiche/edb/ueber-doppelboeden.html 

Eignung von Bodenbelägen

wie kann ich die eignung von bodenbelägen für verschiedene anwendungsbereiche feststellen?
diese fragestellung ist sehr komplex und kann nicht umfassend in ein paar sätzen erörtert werden.
massgebende und entscheidende faktoren für die wahl des optimalen bodenbelags sind neben ästhetischen kriterien auch die art und weise der nutzung des raumes ob büro, laden, praxis oder wohnung. schallabsorbtion, strapazierfähigkeit, feuchtigkeit oder chemikalienbeständigkeit und belastung pro cm2 sind nur ein paar stichwörter dazu. immer mehr stellt sich die frage nach der ökobilanz und recyclingfähigkeit eines produktes (siehe dazu auch den beitrag unter LEED und BLAUER ENGEL).
für spezifische auskünfte kontaktieren sie uns oder vereinbaren einen persönlichen termin. wir beraten sie gerne unverbindlich.

Flecken

wie werden flecken in textilen belägen fachmännisch entfernt?
siehe dazu die anleitung ‘fleckendetachur’ von girloon.

Geruch

kommt die geruchsbelästigung vom neuen boden?

unter dem begriff „neugeruch“ einer fußbodenkonstruktion, hier insbesondere eines textilen bodenbelages, versteht man die über einen zeitraum/zeitschiene von 1 – 3 monaten wahrnehmbare eigengeruchsbildung nach abschluss der bodenbelagarbeiten.

der neugeruch entsteht einerseits durch die heutigen herstellungstechniken und andererseits durch die transporttechnisch erforderlichen luftdichten verpackungen bis hin zum „einschweißen“ mit folie unmittelbar nach abschluss des produktionsprozesses.

mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit ist davon auszugehen, dass, bezogen auf übliche und hier insbesondere textile bodenbeläge, keine gesundheitsschädlichen ausdünstungen bezüglich des physiologischen verhaltens vorliegen.

siehe auch http://www.ish-institut.de/aktuelleneuigkeiten/geruchsbelaestigung-bei-bodenbelaegen/

H

I

Klebstoff

welche klebstoffe am boden sind für mensch und umwelt unbedenklich?
dispersionsklebstoffe der emmissionsklasse E1 sind grundsätzlich auf flüchtige organische emmissionen (V.O.C = volatile organic compounds) geprüft, formaldehyd-frei und unbedenklich für die umwelt einsetzbar. siehe auch folgende links
faktenblatt_formaldehyd_2010
VDB_schadstoffe_im_überblick
raumluft_voc

böden fest verkleben oder wiederaufnehmbar? siehe auch unter wiederaufnehmbar

Klick Böden

was sind klick böden?
sogenannte klick- oder click böden werden i.d.r. ‘schwimmend’ verlegt. d.h. ohne feste verbindung mittels vollflächigem kleber oder nägel etc. zum unterboden. die bodenbeläge sind als fliesen oder planken erhältlich und weisen in der einfachen ausführung nur an der längskante ein verbindungselement zum nächsten teil auf. hochwertige systeme hingegen auch an der schmalen, der sogenannten stirnseite. siehe auch verlegungs video mit uniclic® system: https://www.youtube.com/watch?v=E-IrSom4I-Y

Laminat Boden

was ist ein laminat-boden?
als laminatfußböden oder umgangssprachlich auch einfach „laminat“ bezeichnet man einen fußbodenbelag, der durch einen schichtweisen aufbau aus hauptsächlich einer holzfaserplatte, papier und melamin-klebstoff besteht.
diese art von bodenbelag kommt derzeit jedoch in bedrängnis durch den vorteilhafteren LVT oder auch designbelag.
auch echtholz-parkettfussböden wurden in den letzten jahren immer erschwinglicher und kamen dem laminatfussboden preislich immer näher. trittschall, wasserempfindlichkeit und grössere aufbauhöhe sind nachteile des laminats gegenüber z.b. LVT belägen.

siehe auch link: http://de.wikipedia.org/wiki/Laminatboden

LEED

was ist LEED?
leadership in energy and environmental design (leed) ist ein ursprünglich in den usa entwickelter, international anerkannter green building standard, der eine hochwertige, ökologische bauweise für gesündere, umweltfreundlichere und profitablere gebäude definiert. siehe auch http://www.greenbuilding.ch/de/home/standards-labels/leed/was-ist-leed/

LVT

was sind L.V.T böden?
L.V.T steht für ‘LUXURY VINYL TILES’ und ist die weiterentwicklung der früher geläufigen kunstharz- oder pvc böden.
diese wurden immer in bahnen von mehreren metern breite als rollenware geliefert. mit der rasanten entwicklung der digitalen drucktechnik wurde eine immer raffiniertere fotorealistische und naturgetreue wiedergabe auf folien möglich, die wie beim laminat bereits seit jahren verwendet, mit einer schutzschicht aus PUR (polyurethan) transparent überzogen wird.

um bei holz-und stein folien eine möglichst realistische erscheinung im vergleich zu parkett und steinplatten zu erhalten, wurden die formate genau so angepasst. die ware wird also nun in paketen und nicht mehr als schwere rollen angeliefert. mittlerweile ist das ‘unechte holz’ nur noch mit der haptik von echtem holz zu unterscheiden.
deshalb werden sie auch gerne als ‘design-beläge’ bezeichnet.

die voreile gegenüber den echten materialen ist der günstigere preis sowie vorteile bei der plege. nässe- und stoss-unempfindlich sowie durch die geringe höhe auch vorteilhaft bei der renovation und verlegung auf bestehende beläge.

Milben

milben im teppich?
wir sprechen hier über die gemeine hausstaubmilbe, die zu den spinnentieren zählen. der großteil der hausstaubmilben befindet sich im bett. dort sind zu gleichen teilen die matratze und das restliche oberbett betroffen. weitere fundorte sind polstermöbel, während in teppichen normalerweise nur wenige hausstaubmilben zu finden sind da milben wärme und eine gewisse feuchtigkeit zum überleben brauchen. allergieauslösender faktor der milben ist ihr kot. er enthält allergieauslösende bestandteile, diese verteilen sich als feiner staub (partikelgröße: etwa 35 µm[18]), werden eingeatmet und können allergien, wie zum beispiel hausstauballergien, hervorrufen. teppiche halten den staub in der luft am boden. so wird er weniger aufgewirbelt und eingeatmet.

teppich ist daher besser für stauballergiker geeignet als glatte böden.
siehe dazu den beitrag auf wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Hausstaubmilben
oder vom deutschen allergie- und asthmabund http://www.daab.de/allergien/hausstaubmilbenallergie/

N

O

Privatpersonen

kann ich als privatkunde bei decoagentur waren kaufen?
als privatkunde können sie keine produkte über decoagentur harlander beziehen, da wir kein handelsunternehmen sind.

Pilling

was ist pilling bei textilen belägen?

in einigen fällen steht lediglich ein ende einer faser aus dem garn heraus. manchmal ist die faser im faserbüschel festgedreht oder verwirrt. wenn dieser fall eintritt, dass die fasern sich verwirren und fusselige kügelchen bilden, spricht man von „pilling“. pilling stellt kein problem dar, solange sich die kügelchen abbrechen und bei staubsaugen aufgesaugt werden. eine starke faser wie das nylongarn bricht aber beim saugen nicht ab. das ergebnis sind spinnenförmige kügelchen auf der gesamten oberfläche des teppichs oder teppichbodens. möglichweise verstärkt im bereich der laufstraßen. diese kügelchen können im allgemeinen dadurch entfernt werden, dass man sie zwischen daumen und zeigefinger nimmt hochhebt und mit einer scherer die faser abschneidet, die das kügelchen auf dem flor festhält. man muss jedoch dabei vorsichtig vorgehen um nicht zu viele fasern vom teppich zu schneiden und den flor durch das schneiden zu beschädigen.
quelle ascr international

 

Q

R

S

T

U

V

Wiederaufnehmbar

was heisst wiederaufnehmbar verlegen?
hier wird der bodenbelag mit einer wieder lösbaren klebverbindung auf den unterboden gebracht. dies kann verschiedene gründe haben.

z.b. werden die teppichplatten (oder teppichfliesen) mit einer sogenannten haftfixierung auf dem unterboden oder auf doppelboden-platten fixiert. dies ist dann eine dauerelastische klebeverbindung von welcher sich der belag mehrfach lösen und wieder fixieren lässt und wird mittels rolle oder zahnspachtel aufgetragen. dieses verfahren kann verschiedene gründe haben wie z.b. beim doppelboden der unterhalt der darunter verlegten elekttrifizierung oder schlicht das auswechseln der einzelnen teppichplatte bei starkem verschleiss oder verschmutzung.

weitere wiederaufnehmbare klebevarianten ist die verklebung mit trockenkleber (folien etc.)

X

Y

Z